Der erste
Tag ist geschafft, auch die letzten Schachkinder sind nun eingetroffen. Nach
der Verabschiedung in Magdeburg ging es mit dem Zug Richtung Osterburg, die 3 km
Fußmarsch zur Landessportschule waren für unsere sportlichen Zwerge natürlich ein
lockerer Spaziergang.

Dann ging’s auch
schon los mit Nils, R..? und Äh!?? Naja, also erst einmal ein kleines Kennenlernenspiel,
nun sitzt zumindest der eine oder andere Name.

Es folgte
ein anfangs leibchenloses Massenfußballmatch Team Lennart vs. Team Muhamed
ausgetragen (die schnellsten der 400m-Warmlaufrunde durften wählen), welches mit
fußballerischer Hilfe durch die Betreuer Maik und Gordon nach 0:4 Rückstand
noch 8:6 für das Team von Muhamed endete. Highlights waren u.a. Kopfballmonster
Gianluca, Sebastians Sprinterqualitäten und die vielen kleinen Dribbler wie
Lenny und Enes, die perfekte Mann- äh Fraudeckung von Amelie gegen Isabella
sowie die Bergab- und Bergaufrennen von Svenja und Romy, wenn auch größtenteils
abseits des Fußballgeschehens 😉.

Nach leckerem
Abendessen (mit Delikatessenproviantpaket für die erfolgreichen Nachzügler) folgte
das cineastische Abendhighlight: „Ice Age – Kollision“. So, der Bericht muss
nun enden: wir müssen schauen, ob es wirklich nur artige Kinder gibt, welche
die Bettruhe einhalten und prüfen, ob schon tolle Türschilder kreiert worden 😊

Wir freuen
uns schon auf die nächsten Tage!